Geotechnischer Bericht - Baugrundgutachten

Blockhaus als Wohnhaus
Blockhaus als Wohnhaus

 

Stand  01.01.2020

 

Hier entsteht eine neue Seite.



Gartenhaus

Ein Gartenhaus/Schuppen/Gerätehäuschen ist ein Gebäude, das man nur vorübergehend  nutzt. Max. Raumvolumen ist von Gemeinde zu Gemeinde sehr unterschiedlich geregelt. Es darf nicht als Wohnraum angesehen werden und keine Küche, keine Feuerstätte und kein Badezimmer beherbergen. Es sollte außerdem problemlos wieder abbaubar sein. Ein Häuschen, das auf einem Betonfundament aufgebaut wird, ist per Definition kein Gartenhaus mehr.  

 

Die dünnen Konstruktionen von Gartenhäusern sind qualitativ und preislich nicht identisch und nicht vergleichbar mit Wohnhäusern. Gartenhäuser dürfen nicht ohne Baugenehmigung als Wohnraum umgebaut werden. 


Bodengutachten, Baugrundgutachten, Geotechnischer Bericht

  1. Die Feststellung der Bodenarten
  2. Feststellung der Bodenklassen (Kosten des Aushubs)
  3. Bodenbelastungen (evtl. Entsorgung von Altlasten)
  4. Tragfähigkeit (Statik, erforderliche Gründung)
  5. Regenwasserversickerung möglich?
  6. Drainage notwendig?
  7. Grundwasserverhältnisse (benötigte Kellerabdichtung)


Bauhelferversicherung - Gesetzliche und private Versicherungen

Versicherung für Bauhelfer - Bauhelferversicherung

Die Bauhelferversicherung schafft Sicherheit für alle helfenden Freunde, Familienangehörige und Bekannte als Bauhelfer auf der Baustelle.  

 

Die gesetzliche Pflichtversicherung für Bauhelfer

Zur Anmeldung bei der BG Bau ist eine strenge Frist von einer Woche nach Baubeginn zu beachten. Für die Bauhelfer (mithelfende Familienangehörige,  Verwandte, Freunde, Nachbarn, Kollegen) gilt durch die Meldepflicht bei der Berufsgenossenschaft Bau (BauBG) so, dass alle Bauhelfer erst einmal versichert sind, aber nur Hilfseinsätzen bis zu 40 Stunden. 

Die Nichtanmeldung kann mit einem hohen Ordnungsgeld bestraft werden.

 

Die private Bauhelferversicherung

Die Versicherungssumme der gesetzlichen Pflichtversicherung  ist sehr eingeschränkt. Es sollte  eine zusätzliche private Bauhelferversicherung vor Baubeginn  abgeschlossen werden. die im Fall eines Unfalls eines Bauhelfers die finanziellen Folgeschäden abdeckt.

 

Der Bauherr soll für einen ausreichenden Unfallversicherungsschutz seiner Helfer sorgen. Schaden an angemieteten Sachen wie Maschinen oder Unfälle, die Nachbarn oder Freunde bei der Hilfe am Bau erleiden, sind nicht durch Bauherrenhaftpflichtversicherung  versichert!  Diese sind nur durch eine Privathaftplichtversichung gedeckt.

 

Beim Hausbau mithelfenden Bauherren und  deren Ehepartner sollten sich zusätzlich mit einer Unfallversicherung oder Berufsunfähigkeitsversicherung privat versichern. 

 


Gewindefuß


Grundbuch

Im Grundbuch finden sich wichtige Informationen über bestehende Hypothekenlasten, eingetragene Wegerechte oder ein mögliches Vorkaufsrecht der Gemeinde.


Grundriss


Grundstück


Grundstück Zitat

  • Meinungen sind wie Grundstücke: Erstens sind sie zu teuer, und zweitens kann man nicht immer darauf bauen. Zitat Dieter Hildebrandt

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  Ä  Ö  Ü