Elektroinstallation im Blockhaus

Wie ist die Elektroinstallation im Blockhaus zu verlegen?

Vor der Produktion eines Blockhausbausatzes werden die Positionen der Kabelkanäle für die spätere Elektroinstallation in den Blockwänden festgelegt. Die Bohrungen werden im Werk in den Balken eingearbeitet. In den eingearbeiteten Bohrungen können alle Kabel unsichtbar verlegt werden. Die genaue Position eines Kabelkanals für die Elektrik findet der Elektriker später in den Blockwandzeichnungen.

 

Die Elektroinstallation in einem Blockhaus wird nach den heute gültigen Standards ausgeführt. Ein gut geplantes Konzept und eine fachmännische Elektroinstallation sorgen für einen hohen Wohnkomfort des Einfamilienhauses und reduziert auch die Stromkosten.

 

Über folgende Punkte sollten die Bauherren nachdenken:

  • Beleuchtung außen und innen
  • Positionen von möglichen Alarmanlagen und Überwachungskameras
  • Versorgungsnetz für Netzsteckdosen
  • Wo kommt die Waschmaschine und Spülmaschine hin?
  • Wo kommt das Herd und andere Haushaltsgeräte hin?
  • Belüftung
  • Stromheizung, wenn geplant 
  • Saunaofen
  • Haustechnik
  • Verkabelung für Niederspannung
  • Anfertigung für den Betrieb des Stromnetzes benötigten Unterlagen.

Die fachmännische Ausführung der Elektroinstallation. Vor der Inbetriebnahme einer Elektroinstallation sind Messungen sowie eine strenge technische Kontrolle durch einen geprüften Fachmann erforderlich.  


Wie wird die unsichtbare Installation von elektrischen Leitungen im Blockhaus ausgeführt?

Unsichtbare Installation von elektrischen Leitungen im Blockhaus - Massivholzhaus - Steckdosen - Blockwandzeichnungen - Zeichnungen - Entwurf - Elektriker - Haustechnik - Beleuchtung - Saunaofen - Elektroinstallation  -  Küche - Heizung - Bad  - Wohnen
Die elektrischen Leitungen im Blockhaus

Ist eine unsichtbare Verkabelung im Blockhaus möglich?  

In einem hochwertigen Blockhaus wird die Installation von elektrischen Leitungen immer unsichtbar ausgeführt. Im Werk werden in den Blockbalken die Kabelkanäle für die Verkabelung gebohrt. Sämtliche Kabelkanäle sind in den Blockwandzeichnungen gekennzeichnet. Des Weiteren können Kabel neben der Tür- und Fensteröffnungen hinter den Verkleidungen, in Decken- und Fußbodenkonstruktion versteckt geführt werden. Die Versorgungsleitungen für die Netzsteckdosen werden meistens über den Boden oder Zwischendecke bis zu den dafür vorgesehenen Positionen in den Wänden geführt. 

 

Vorauf ist zu achten?

  • Die Setzung der Blockwände und das mögliche Gleiten der Dachbalken müssen bei der Verlegung von Stromkabeln geachtet werden. Alle Kabel müssen locker über den Kabelkanal geführt werden. Die Kabel aller Art dürfen auf keine Zuglast ausgesetzt werden.
  • Kabel dürfen im Blockhaus nicht in den Setzräumen oder in dem für die aussteifende T-Leiste vorgesehenen Nut installiert werden. Die Gewindefüße dürfen nicht mit Kabeln umwickelt werden.
  • In den setzungsfreien Trennwänden, dem Decken- und Fußbodenbereich können die Lichtschalter und die Netzsteckdosen so wie in den anderen Bauweisen installiert werden.
  • Die Blockwandzeichnungenn sind für später aufzubewahren.

Elektriker ZItat

  • Unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.