Flurkarte - Flächennutzungsplan - Fundament ...


Blockhaus als Wohnhaus - Fertighaus -  Fassade -  Feuer-Rohbauversicherung -  Finanzierung -  Firsthöhe - Flächennutzungsplan - Flurkarte (Katasterkarte, Liegenschaftskarte) - Furnierschichtholz
Blockhaus als Wohnhaus

*  Fassade

*  FAQ

*  Ferienhaus

*  Fertighaus

*  Fassade

*  Feuer-Rohbauversicherung

*  Finanzierung

*  Firsthöhe

*  Flachdach 

*  Flächennutzungsplan 

*  Fundament

*  Flurkarte



FAQ

 Fragen und Antworten zu den Kuusamo Blockhäusern und zu Finnland.


Fassade


Ferienhaus

Ferienhäuser sind Häuser, die nur zu einem zeitweisen Wohnen geeignet sind.


Feuer-Rohbauversicherung

Oft  schließt die Gebäudeversicherung eine Feuerrohbauversicherung mit ein. 

Während des Hausbaus schützt Feuer-Rohbauversicherung den Rohbau - also das noch nicht fertige Gebäude - vor Bränden und Feuer. Ursache für Feuerschäden können Brandstiftung, Blitzschlag, Kurzschluss oder defekte Leitungen sein.

 

Eine Feuerrohbauversicherung deckt Schäden durch Rauchentwicklung oder Löschwasser oder Folgeschäden in ganzen Bauteilen ab,  die erneuert werden müssen.

Die Rohbau-Feuerversicherung ist meistens Teil der Wohngebäudeversicherung und in der Bauphase kostenlos. 


Firsthöhe


Flurkarte

Flurkarte, Katasterkarte, Liegenschaftskarte 

stellt alle Grundstücke und Gebäude eines Gebiets dar und beinhaltet folgende Informationen 

  1. Blattrahmen mit Flurnummer, Bezeichnung der Gemarkung, Maßstab und Herkunft
  2. Flurstücke, inkl. der Begrenzung und ihren Flurstücksnummern
  3. Gemeinde- und Gemarkungsgrenzen
  4. Gebäude, inkl. der Nutzungsart und der jeweiligen Nummer
  5. Nutzungsart des Bodens

Flächennutzungsplan


Fundament

Detailzeichnung - Fundament für das Blockhaus mit Balkenstärke 275 mm - Streifenfundament - Punktfundament - Bodenplatte - Holzhaus

 

Gegen Schmelz- und Regenwasser schützt ein hoher Sockel  (Streifenfundament bzw. Bodenplatte)  Ihr Holzhaus am besten. Die jahrhundertealten Erfahrungen zeigen, dass der hohe Sockel ein Geheimnis für die Langlebigkeit der massiven Blockhäuser ist. In Finnland wird bei allen Häusern aus Holz mindestens 35-40 cm hohe Sockel ab Gelände empfohlen. Zu geringe Höhe des Sockels kann nicht mit einem breiten Dachüberstand ersetzt werden. 

 

Die Bodenplatte, Maurer- und Betonierarbeiten sind nicht Bestandteil eines Blockhausbausatzes mit Montage. Der Bauherr lässt in der Regel selbst die Bodenplatte, Streifenfundament oder Keller vorab durch ein Bauunternehmen seines Vertrauens erstellen. Das Fundament für Blockhäuser muss nach dem Plan maßgenau hergestellt werden. Nur so vermeidet man den unnötigen Mehraufwand bei der Montage und spätere Folgeschäden.


Furnierschichtholz

ist besonders formstabil und maßhaltig durch verleimte Furnierlagen. Die dünnen Furnierschichten werden überwiegend im Faserverlauf parallel liegend verleimt. 

 

Furnierschichtholz ist im Innen- und Außenbereich verwendbar, hat höhere Biege- und Zugfestigkeit als Fichtenholz der gleichen Abmessung. Im Blockhausbau besonders gut für die Konstruktion der Trennwände geeignet. 


Fertighaus


Flachdach

Flachdach wird von uns nicht empfohlen.


Finanzierung


A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  FAQ  Oft gefragt