Gartenpflanzen unter Dach und Fach

Pflanzen wollen behütet sein. Dafür wurde das Gewächshaus erfunden.


Jeder Hobbygärtner weiß dieses praktische Kleinbauwerk zu schätzen. Es bietet den Pflanzen nicht nur Schutz vor Wind und Wetter, sondern sorgt dank Treibhauseffekt auch für eine gute Ernte. Das richtige Modell zu finden, ist gar nicht so schwer. Ein Blick auf Gfp-international.com führt rasch zum Erfolg. Der Gärtner findet dort einen gestandenen Hersteller aus Österreich, der das passende Gewächshaus günstig anbietet. Die Palette der zur Auswahl stehenden Typen erstreckt sich dabei vom Gewächshaus für den Anfänger bis zum Modell für den Gartenprofi. Außerdem wurde unterschiedlichen Platzverhältnissen im Garten Rechnung getragen. Sollte die verfügbare Fläche für einen frei stehenden Aufbau nicht vorhanden sein, so ist das kein Problem. Bei GFP sind Anlehngewächshäuser gelistet, die sich direkt an Gartenhäuschen oder -laube aufstellen lassen. Damit ist das Gewächshaus günstig, weil Platz sparend in das Parzellengelände zu integrieren. Flächen und Grundrisse variieren. Für den Garten eines Wohnblockhauses empfehlen wir ein freistehendes Gewächshaus.

Günstiges Gewächshaus für Gemüse - © GFP
Günstiges Gewächshaus für Gemüse - © GFP

Bei der Konstruktion der Gewächshäuser wurde nicht nur Wert auf hohe Funktionalität gelegt. Auch die Qualität der Bauausführung lässt keine Wünsche offen. Dass die bei der Konstruktion verwendeten Schrauben allesamt aus rostfreiem Stahl gefertigt wurden, ist dabei nur ein kleines, aber ob der im Garten herrschenden Freilandbedingungen ganz entscheidendes Detail. Der Qualitätsanspruch erstreckt sich jedoch auf das gesamte Gefüge der angebotenen Gewächshäuser. Stabile Rahmen, durchdachte Lüftungen und Klimasteuerungen sowie ein ästhetischer Gesamteindruck prägen die Produkte.

So steht für den Gartenfreund dem Vergnügen, eigenes Obst und Gemüse unter Glas anzubauen, nichts mehr im Wege. Das Paradebeispiel ist wohl die pralle, rote Tomate, der schädliche Einflüsse bei Weitem nicht so zugesetzt haben wie ihrer Artgenossin auf dem Freibeet. Nur wenige Gärtner dürften nicht wissen, was Braunfäule alles anrichten kann. Ursachen sind Pilzsporen und Nässe. Vor letzterer schützt ein Gewächshaus zuverlässig. Doch nicht nur die Pflanze, auch der Gartenfreund muss nicht im Regen stehen. Dafür sorgt das umfangreiche Serviceangebot, das auf Gfp-international.com verzeichnet ist. Es erstreckt sich von

  • Fachberatung
  • Kundenbetreuung
  • Sonderangeboten
  • Servicehotline

bis hin zum Support beim Aufbau.

Nicht alltäglich sind außerdem die langjährigen Garantien, die der Anbieter gewährt. Garantiert ist darüber hinaus, dass es sich bei den Produkten ausschließlich um Qualitätsware handelt, die nirgendwo anders gefertigt wird als in Österreich. Hier steht noch der Chef selbst für die Qualität.

Zum Garten gehört freilich nicht nur ein Gewächshaus, und ein völlig mit Gewächshäusern zugebautes Gartenareal dürfte schwerlich der Vorstellung von einem Freizeitidyll entsprechen. Aus diesem Grunde beschränkt sich das Angebot von GFP nicht allein auf die praktischen Glasbauten. Im Sortiment befindet sich weitaus mehr.

Dem Hobbygärtner bieten sich hier

  •  Hochbeete
  •  Vegtrugs
  •  Glashäuser
  •  diverses Zubehör
Hochbeet Christina in Alu-Optik schön platziert - © GFP
Hochbeet Christina in Alu-Optik schön platziert - © GFP

Die Arbeit in ebenerdigen Beeten kann sehr anstrengend sein. Kniend oder gar tief gebückt arbeiten bedeutet Stress für den Körper. Orthopäden warnen zu Recht vor dieser Praxis. Ein Hochbeet schafft wirksame Abhilfe, denn bei einer Standard-Arbeitshöhe von 77 cm bleibt ein Mensch durchschnittlicher Größe von dieser Plage verschont. Die ergonomische Körperhaltung ist jedoch nicht der einzige Vorzug von Hochbeeten. Sie sind mehrschichtig angelegt, wobei nur die oberste Schicht aus Erde (vorzugsweise Komposterde) besteht und somit bepflanzt werden kann. Die unteren Schichten können aus totem Füllmaterial bestehen, genauso gut dürfen es aber auch kompostierbare Gartenabfälle sein. So schlägt der Gärtner zwei Fliegen mit einer Klappe. Er verfügt praktisch über einen Komposter mit integrierter Anbaufläche. Zudem gliedern Hochbeete das gesamte Gartenareal in verschiedene Ebenen. Geschickt angeordnet sorgen sie auf diese Weise für ein optisch interessantes Arrangement. Ein weiterer großer Vorteil der Hochbeete: Ungeziefer hat es viel schwerer, sich an den angebauten Pflanzen zu verköstigen. Schnecken haben es schwerer und ein Gitter am Boden des Beetes schützt vor Nagetieren, die sich im Hochbeet einnisten.

 Eine weitere Anbau- und Gestaltungsvariante ist der so genannte Vegtrug, eine Art Kübelbeet, das in seinem Erscheinungsbild am ehesten einer nicht überdachten Futterkrippe ähnelt. Der Vertrug ist zwar nicht zum Kompostieren geeignet, bietet aber ähnliche Gestaltungsmöglichkeiten wie das Hochbeet und ist gleichfalls als ergonomisch günstig anzusehen. Fügt man dem Ganzen noch das von GFP angebotene Zubehör bei, dann wird aus dem Garten eine runde Sache, wenngleich ein Garten wohl selten kreisförmig ist. Ist Ihre Neugier nun geweckt, dann zögern Sie nicht, Gfp-international.com einen Besuch abzustatten. Holen Sie sich Anregungen und neue Ideen für Ihren Garten und nutzen Sie die Möglichkeit, ein Gewächshaus günstig zu erwerben und Ihren Garten mit weiteren Produkten noch interessanter zu gestalten, als er heute ohnehin schon ist. Sie und die Besucher Ihrer Gartenanlage werden es genießen.



Weitere Informationen: Gfp-international.com

Verantwortlich für diesen Beitrag ist die Gastautorin Stefanie Fischer



 




Kommentar schreiben

Kommentare: 0