Holzhochhäuser in Finnland und Holzbau

Wir glauben an die starke Zukunft der Säge- und Holzindustrie als Teil der finnischen Biostrategie. Neue Möglichkeiten des Holzes bieten eine wahre Alternative zu den nicht erneuerbaren Baustoffen. Holz und  die Methoden seiner Veredelung werden in Finnland seit mehr als 150 Jahren entwickelt. Es scheint so, dass die Verwendung des vielseitigen Holzes in der Industrie wieder stark zunimmt, wenn gleichzeitig einige nicht umweltfreundliche Industriezweige verloren gehen.

Holzhochhäuser werden seit 1996 in Finnland gebaut

Hozhochhaus - Bild Kuusamo Log Houses
Hochholzhaus - Bild Kuusamo Log Houses

Neben den Blockhäusern beschäftigen wir uns auch mit den Holzhochhäusern. Zum Beispiel für die Bauausstellung 2015 in Finnland bauten wir mit unseren Partnern ein Holzhochhaus, damals das größte Holzhochhaus Europas. Zu unseren Aufgaben gehörten die Baukonstruktion und Bearbeitung der Konstruktionen des Gebäudes. Die benötigten montagefertigen Holzbauteilen für die Konstruktionen vom Schnittholz bis zum Leimholz haben wir mit unseren Partnern zusammen geliefert. Architektur war vom Architekturbüro Vuorelma Arkkitehdit Oy.

Das Holzhochhaus mit sieben Stockwerken hat eine Gesamtwohnfläche von über 10.000 Quadratmetern. In dem Holzhochhaus befinden sich 186 Wohnungen. In der unteren Etage des Hauses wurde ein Parkplatz für 80 Autos gebaut. Das Solarenergiegebäude entspricht dem von VTT (Technisches Forschungszentrum Finnland) definierten passiven Energieniveau. 

Schall- und Brandschutzlösungen des von uns gebauten Holzhochhauses mit Solarenergie sind von sehr hohem Standard. Das Gebäude nutzt das gleiche Wasserlöschsystem - Marioff Corporation - wie die in Finnland gebauten Luxuskreuzer.

"Wir erwarten, dass das Bauen von Holzhochhäusern stark wachsen wird, und wollen diese Entwicklung unterstützen. Unsere Investitionen in der Weiterverarbeitung des Leimholzes sowie in der Produktion der Baukomponenten und des Schnittholzes sichern den beiden Unternehmen zusammen die Möglichkeit, zukünftig sowohl kleinere als auch größere Bauprojekte mit hochwertigem Holz zu beliefern. Das damals größte Holz-Hochhaus Europas war das Spitzenprojekt des finnischen Holzbaus und seine Beschäftigungswirkung in beiden Unternehmen in Kuusamo bemerkenswert. Darüber hinaus beschäftigte das Projekt indirekt eine Reihe lokaler Unternehmen."

Fazit

In Finnland wurden bis Anfang 2018 insgesamt 62 Holzhochhäuser mit 1545 Wohnungen gebaut. Vier der Holzhäuser  wurden als Bürogebäude konzipiert.

Die größten Holzhochhäuser haben zwischen 7-8 Stockwerke und durchschnittlich mit 10000 m² Wohnfläche  und 180 Wohnungen . (Information Puuinfo Stand 26.03.2018)

Die ersten kleineren Einheiten wurden  bereits im Jahr 1996 fertiggestellt. Im Jahr 2017 von den geteilten Baugenemigungen für Hochhäuser waren 5%  für Holzhochhäuser.

Das höchste im Jahr 2017 genehmigte Holzhochhaus Finnlands hat 14 Stockwerke. 


Mehr über Kuusamo Blockhäuser erfahren Sie unter www.blockhaus-kuusamo.de

Der Beitrag wurde von der Admin dieser Seite geschrieben.


Folge Blockhaus Kuusamo auf Twitter, Facebook und Google+ 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0