Artikel mit dem Tag "Wohnhaus"



Herrlich anzusehen und gemütlich. So stehen sie da, die frisch aufgestellten Holzhäuser in den Neubaugebieten. Holzhaus, Schwedenhaus oder Blockhaus werden sie genannt. Doch steckt wirklich drin was draufsteht? "Es ist nicht alles Gold, was glänzt."
Der Bauantrag ist der Antrag auf eine Baugenehmigung für ein Bauvorhaben. Die erforderlichen Unterlagen und Nachweise für den Bauantrag können von Bundesland zu Bundesland und von Region zu Region variieren. Der Bauantrag muss von einer bauvorlageberechtigten Person angefertigt und eingereicht werden.

Versicherungen rund um das Eigenheim: Wohngebäudeversicherung, Elementarversicherung, Hausratversicherung. Informieren Sie über die genauen Bedingungen immer bei Ihrem Versicherungspartner.
Die gesetzliche und private Bauhelferversicherung schaffen Sicherheit für alle helfenden Freunde, Familienangehörige und Bekannte als Bauhelfer auf der Baustelle.

Die Bauleistungsversicherung deckt Schäden ab, die am Roh- oder Neubau durch höhere Gewalt wie Hochwasser oder Unwetterschäden, durch Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler entstehen. Ferner sind der Diebstahl bereits eingebauter Sachen oder mutwillige Beschädigung durch Unbekannte ebenfalls versichert. Versichert ist der Wert der Bauleistungen. Gegen Pfusch am Bau hilft diese Versicherung jedoch nicht. Schäden die durch normale Witterung wie Frost entstehen, sind nicht abgesichert
Auch der Bauantrag für ein Blockhaus erfordert offizielle Dokumente und muss von einer bauvorlageberechtigten Person eingereicht werden. Der Bauherr kann den Bauantrag nur dann selbst stellen und Einsparungen erzielen, wenn er über die entsprechende Ausbildung verfügt.

Die dicken Blockholzbalken waren vor dem Zweiten Weltkrieg der meist verwendete Baumaterial in Finnland - fast alle Gebäudearten wurden in der Regel in massiver Blockbauweise gebaut. Im Jahr 2013 hat nur noch jeder zehnte Bauherr ein Einfamilienhaus in Blockbauweise gebaut. Vier Jahre später bauten schon 20% der Bauherren sich ein Wohnblockhaus und 66% der Bauherren Ihr winterfestes Ferienhaus / Zweitwohnhaus in massiver Blockbauweise. Der ökologische, massive Blockhausbau hat gute Zukunft.
Obwohl die Baukosten eines Blockhauses höher sind als eines Fertig- oder Steinhauses, entscheiden die Kommunen und Städte sich immer häufiger für die massive Blockbauweise ohne Plastik. Wegen der guten Raumluft werden immer mehr Kindergärten, Schulen, Hotels oder Seniorenresidenzen in einschaliger Blockbauweise gebaut. Holz wirkt auch positiv gegen Stress. Die Kinder sind auch weniger krank. Ein Massivholzhaus ist eine gute Wahl für viele Allergiker und Asthmatiker.

Die finnische Kulturstiftung hat eine Studie über den Bau von massiven Holzhäusern mit natürlicher Lüftung durchführen lassen. Als Ziel war die nachhaltige und qualitativ hochwertige Bauweise zu fördern und gleichzeitig die Qualität und Vielfalt des finnischen Bauens und die Wohngesundheit ohne Klimaanlage zu gewährleisten. In einem ökologischen naturnahen Blockhaus mit Schwerkraft-Lüftung wird die äußere Gebäudehülle aus Holz einschalig ohne Kunststoffdampfsperre ausgeführt.
Das Besondere an Klicklaminat ist, dass er sich besonders einfach verlegen lässt. Welche Tipps Sie aber dennoch bei der Verlegung beachten sollten, um ein perfektes Ergebnis zu erhalten – genau das verraten wir Ihnen.

Mehr anzeigen