Artikel mit dem Tag "Blockhaus"



Die Verbundene Hausratversicherung gibt es in Deutschland schon seit 1942. Sie wird als verbundene Versicherung bezeichnet, weil sie in einem Vertrag Versicherungsschutz gegen mehrere Gefahren bietet. Die Bedingungen wurden in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten mehrfach modernisiert, die Deckungskonzepte der Versicherer weisen zum Teil erhebliche Leistungsunterschiede auf.
In der heutigen Zeit entscheiden sich immer mehr Hausbesitzer für alternative Heizmethoden. Denn im Gegensatz zur klassischen Heizungsanlage sind diese Heizmöglichkeiten zum einen deutlich kostengünstiger, zum anderen auch durchaus umweltbewusster. Denn während üblicherweise Öl bzw. Gas als vergängliche Ressourcen genutzt werden, so arbeiten die neusten Heizungsanlagen mit wiederkehrendem Heizmaterial: nämlich Holz!

Auch im Blockhaus reguliert der aktive Sonnenschutz den Eintritt der Sonnenenergie. Durch gute planerische Maßnahmen kann man sich so die Solarenergie zu nutze machen und damit die Energiekosten des Gebäudes etwas reduzieren. Die Sonne wärmt erheblich, vom zeitigen Frühjahr an, bis lange in den Herbst hinein. Aus diesem Grund sollten möglichst viele Fenster auf der Südseite eines Hauses, insbesondere für die Hauptwohnräume (z.B. Wohnzimmer und Küche), angeordnet werden.
Einen lebendigen, grünen Garten. Wer wünscht ihn sich nicht? Dein eigenes kleines Paradies mitten im Grünen. Du hast gerade ein neues Haus gekauft und dein Garten ähnelt eher einem großen Sandkasten als einem Gartenparadies? Oder hast du einfach Lust auf was Neues? Viele Gartenprojekte scheitern vor allem aus Zeitmangel. Eine Fertighecke ist eine praktische Lösung für alle, die schnell im eigenen Garten relaxen wollen.

Herrlich anzusehen und gemütlich. So stehen sie da, die frisch aufgestellten Holzhäuser in den Neubaugebieten. Holzhaus, Schwedenhaus oder Blockhaus werden sie genannt. Doch steckt wirklich drin was draufsteht? "Es ist nicht alles Gold, was glänzt."
Der Bauantrag ist der Antrag auf eine Baugenehmigung für ein Bauvorhaben. Die erforderlichen Unterlagen und Nachweise für den Bauantrag können von Bundesland zu Bundesland und von Region zu Region variieren. Der Bauantrag muss von einer bauvorlageberechtigten Person angefertigt und eingereicht werden.

Versicherungen rund um das Eigenheim: Wohngebäudeversicherung, Elementarversicherung, Hausratversicherung. Informieren Sie über die genauen Bedingungen immer bei Ihrem Versicherungspartner.
Die gesetzliche und private Bauhelferversicherung schaffen Sicherheit für alle helfenden Freunde, Familienangehörige und Bekannte als Bauhelfer auf der Baustelle.

Die Bauleistungsversicherung deckt Schäden ab, die am Roh- oder Neubau durch höhere Gewalt wie Hochwasser oder Unwetterschäden, durch Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler entstehen. Ferner sind der Diebstahl bereits eingebauter Sachen oder mutwillige Beschädigung durch Unbekannte ebenfalls versichert. Versichert ist der Wert der Bauleistungen. Gegen Pfusch am Bau hilft diese Versicherung jedoch nicht. Schäden die durch normale Witterung wie Frost entstehen, sind nicht abgesichert
Trotz sinkender Deliktzahlen zeigt die aktuelle Situation deutlich, dass Immobilienbesitzer einen hohen Wert auf ein effektives Sicherheitskonzept legen sollten. Vor allem professionelle Einbrecherbanden kennen ihre Ziele ganz genau, denn nicht selten spähen sie tagelang vor dem geplanten Einbruch das Gebäude aus und studieren so beispielsweise die Gewohnheiten der Besitzer.

Mehr anzeigen